Herzlich willkommen beim Scherenschleifer

Bisher waren wir unter www.derscherenschleifer.de erreichbar. Aufgrund technischer Probleme beim Provider setzen wir die Homepage mit neuer Domain komplett neu auf. Bitte haben sie Verständniss, daß es etwas dauert und Daten noch nicht oder unvollständig sind. Wir zaubern so schnell wie möglich.

Der Scherenschleifer


Scherenschleifer? Geht das denn heutzutage noch? Werde ich häufig gefragt. Ja, und es wird immer wichtiger. Sich ein neues Messer oder eine Schere zu kaufen, nur weil die alte stumpf ist, macht keinen Sinn.
Nachhaltigkeit bedeutet, Werkzeuge zu pflegen und zu erhalten. Ein gut geschliffenes Messer oder Schere sollte ein Jahr seinen Zweck erfüllen.
Wir haben in vielen Jahren unserer Tätigkeit als Standardfeedback, "Die Messer vom letzten Jahr sind noch scharf"

Ein überzeugendes Argument.


Wir schleifen im traditionellen Handabzug mit Vorschliff auf einem alten Sandstein, im Wasserbad.

Traditionelles Handwerk, das zwar etwas Zeitaufwendiger ist, doch dafür, weil es die Klingen schont, auch eine deutlich längere Standzeit der Klinge bringt. Aus materialtechnischen Gründen, machen wir den Handabzug bis Körnung 4000 auf Diamantplatten, diese sind haltbarer und bleiben plan.

Geschliffen wird von der Heckenschere bis zur Nagelschere, natürlich auch Frisörscheren ( ausser Microverzahnung ), und vom Rasiermesser bis zum Küchenmesser. Brotschneidemaschinenblätter, sowie Holzbearbeitungswerkzeuge ( außer Maschinenmesser ) sind ebenso in unserem Programm. Bringen sie ihre Sorgenkinder mit, ich kann ihnen dann sagen, ob es schleifbar ist.

Durch den Handabzug erhalten wir eine gratfreie, definierte, saubere Schneide, die deutlich länger scharf bleibt als bei einer maschinellen Bearbeitung. Natürlich dürfen sie uns bei der Arbeit zuschauen und für ihre Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Wir sind ein eingetragener Handwerksbetrieb mit einer festen Werkstatt, zeigen unser Handwerk aber gerne auf historischen Festen, mittelalterlichen Veranstaltungen, Museen und auch schon im Fernsehen.


Der Scherenschleifer
Nachhaltigkeit schont Ressourcen